Gemeinde Mamming – Ihr Wohnort

Die Gemeinde Mamming arbeitet stetig daran, immer wieder neues attraktives Bauland vor allem für einheimische Bürger und junge Familien in den verschiedenen Ortsteilen anbieten zu können.

Ein Baugebiet auszuweisen, also von der ersten Idee und dem Beschluss des Gemeinderates bis hin zu baureifen Grundstücken, beansprucht seine Zeit: Erfolgreiche Grundstücksverhandlungen natürlich vorausgesetzt, ist zuerst ein vorgeschriebenes Verfahren für die Aufstellung des Bebauungsplanes durchzuführen. Es folgen die Bauarbeiten für den Straßenbau und die Erschließung mit allen wichtigen Versorgungsleitungen für Kanal, Wasser, Strom, Erdgas und Glasfaser. Nach dem Vermessen der künftigen Baugrundstücke und der Festlegung der Grundstückspreise durch den Gemeinderat, kann dann schließlich mit dem Verkauf der Baugrundstücke begonnen werden.

In einigen Ortschaften wird im Rahmen von Ortsabrundungssatzungen oder Einzelgenehmigungen das Bauen für ortsansässige Bauwillige ebenfalls immer wieder ermöglicht.

Baugebiet „Birnbaumäcker“ in Mamming
16 von 18 Bauplätzen sind vergeben und größtenteils bereits bebaut. Die übrigen zwei Bauplätze werden zurzeit der Reihe nach Bewerbern von der Interessentenliste angeboten.

Baugebiet „Am Bubach II“ in Bubach
Alle Bauplätze sind mittlerweile vergeben und größtenteils bereits bebaut.

Neues Baugebiet „Mühlbach und Mühlbach II“ in Mammingerschwaigen

Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Mühlbach und Mühlbach II wurden heuer ausgeführt. Die Straße und der Gehweg sind hergestellt sowie die Leitungen für Kanal, Wasser, Strom, Gas und Glasfaser sind verlegt. Abschlussarbeiten, wie die Pflasterung der Gehwege und die Feinschicht für die Straße erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Bauarbeiten für die künftigen Häuser abgeschlossen sind.
Sobald das Vermessungsergebnis mit den genauen Quadratmeterzahlen der Baugrundstücke und alle Kostenrechnungen vorliegen, legt der Gemeinderat den Verkaufspreis fest. 13 Bauparzellen stehen im Eigentum der Gemeinde. Die Nachfrage nach den Baugrundstücken ist deutlich höher als das Angebot. Der Gemeinderat arbeitet gerade an neuen Vergabeleitlinien. Die Vergabe wird 2021 stattfinden.

Neues Baugebiet „Seiheräcker IV“ in Mamming

Das Baugebiet entsteht im Südosten von Mamming. Der Gemeinderat plant, nächstes Jahr einen Teilabschnitt des Baugebietes zu erschließen, um vor allem jungen Bürgern das Bauen in der Heimatgemeinde zu ermöglichen. Auch für dieses Baugebiet ist die Nachfrage sehr groß. Die Vergabe nach dem momentanen Zeitplan ist für 2022 geplant.

Ansprechpartner Bauland

Ansprechpartner Bebauungspläne

Kerstin Ganslmeier-Ziegler